Nach Mir Die Sintflut

Eingetragen von: offlinedomdorn [M28AT]
Texttyp: Lyric 2001-06-23 00:00:00
Auf Facebook teilen

I loß alles lieg'n und stehn
I segel afoch fuat
Und niemand wird mit mir geh'n
- mir geht's wieder guat.
I verloß mei oides Leben
und alle meine Freund
Nur mit'n Wind und mit'n Wossa
mit Sunn und Mond vereint.

Und i waß, da oide Hemingway
wär stolz g'wes'n auf mi
wie auf so viele andre
die eam g'folgt san, wie i
I schau obe vom Mastkorb
in die purpurrote Sonn
nach mir die Sinflut
i segel davon.

Wenn ma am Ruder steht,
wann si des Segel bläht
dann waß ma erst, wofür ma lebt.
I bin der Kapitän
Schau zua, wie si der Nebel hebt.
So haßt's mi, oba lassts mi gehn
kan Stress mehr und kann Druck,
mei Ziel is der Horizont
und i komm nie mehr wieder z'ruck.

So bittschön rufts mei Frau an
sie soll ned traurig sein,
sie wird's ned begreifen,
doch des geht boid vorbei.
Hey und niemand verfolgt mi,
i nimm mir jetzt mein Lohn,
nach mir die Sintflut
i segel davon.

Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden