Romeo Verliert Blut

Eingetragen von: offlinedomdorn [M28AT]
Texttyp: Lyric 2001-06-23 00:00:00
Auf Facebook teilen

Romeo verliert Bluat,
oba ned so, daß ma's glei sieht
er steht an seiner Eckn
und do überprüft er ganz genau
die Kühlerhaub'n von sein' Mercedes
Er druckt a Zigarettn aus in seiner Hand
und er erzählt für olle
die Würschtl'n und die Wixer
die wos hoit glaub'n, sie san waß Gott wer
daß des a ganz normale Nocht is
und daß er hoit an Sheriff
mit'n Messer dastoch'n hot.

Und olle springen auf
Wie's auf amoi die Sirenen hör'n
Doch Romeo der locht nur
und sogt: der ganze Wirbel
mocht eam a nimmer lebendig.
Er wird nie mehr an Sommer seh'n
Er hot mein Bruder niedergstoch'n
und hot eam liegen lossn
wia an Hund unter an Auto.

Und Romeo sogt: gebts ma an Tschik
und olle greif`ns zu eahnere Packln
und da Franky gibt eahm Feuer
und klopft eam auf die Schulter.
Dann schmeißt er a Flosch'n
mittn auf de Stroßn
und wie sie zerbricht
greift er si auf seine Eier
weul er waß, er könnt so sei wie Romeo
wann er die Eier hät dazua.


Romeo startet den Motor
und wischt des Bluat weg
von der Autotür
Er blost volle Kanne
Über die nächste rote Ampel
Sie stehn dort und versuchen
so auszuschaun wie Romeo
und da Mond schaut eana zua
wie's kroatisch red'n
über ihren Hero.

Und Romeo verliert Bluat
doch des foit niemand groß auf
er singt laut mit'n Radio
mit ana Kugel in der Brust
Er kampet si seine Federn
Und si sog'n, daß alles okay is
Jetzt wo da Romeo wieder do is
Oba Romeo verliert Bluat
Und er stöhnt so hin und wieder
Er lahnt si an die Autotür
und er spürt wie eam des Bluat
in seine Stiefeln einerinnt.

Und der Romeo verliert Bluat
wie er dem Billeteur des Ticket gibt.
Er steigt bis auf die
letzte Balkonreihe von dem Kino
und durt stirbt er ganz alla
wie in jedem Heldentraum.
Er denkt jetzt nimmer noch -
Jemand anderer denkt für eam
über des wos sein könnt und wos wa.

Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden