- Idealgewicht Songtext

Eingetragen von: offlinejnemo [M39DE]
Texttyp: Lyric 2006-09-21 14:34:32
Auf Facebook teilen

Der Urlaub steht bevor, sie will probieren,
ob ihr die Strandmode vom letzten Jahr noch steht.
Das Resultat lässt sie erschaudern und vibrieren,
dass ihr die Freude auf den Süden gleich vergeht.
Sie dreht und wendet sich betroffen auf der Stelle,
und sie betrachtet sich mit ganz entsetztem Blick.
Sie hatte nie den Körperbau einer Gazelle,
doch war sie niemals auch nur annähernd so dick.

Wer einen schlanken Körper will, darf ned vergessen,
dass er sein' Mund zumacht, wenn alle andern fressen.
Ein unbekanntes Sprichwort sagt uns auch:
Die Falten g'hör'n ins G'sicht und ned am Bauch !

Ref.:
Dem Idealgewicht hungert man verbissen hinterher,
sein Idealgewicht erreicht ganz (ganz) selten irgendwer.
Fürs Idealgewicht bleibt tagelang der Magen leer,
um leichter zu leben macht ma si
sei Leben ziemlich schwer.

Ihr Mann, der diese Szene stumm betrachtet,
blickt an sich selbst herab, er seufzt und resigniert.
Denn er hat ihre gute Kost auch nie verachtet,
jetzt kriegt er halt die Rechnung präsentiert.
So beißen beide wild entschlossen in das Apferl (das saure),
und sie beginnen eine Abmagerungskur.
Tapfer verzichten sie auf Schnitzerl und auf Krapferl (ich bedaure),
für die erfolgreiche Gewichtskorrektur.

Wer einen schlanken Körper will, muss ständig leiden,
denn vor der vollen Schüssel muss er sich bescheiden.
Er darf nicht ruhen und er darf nicht rasten,
wer immer dünn sein will, muss lebenslänglich fasten!

Ref.:
Dem Idealgewicht hungert man verbissen hinterher,
sein Idealgewicht erreicht ganz (ganz) selten irgendwer.
Fürs Idealgewicht bleibt tagelang der Magen leer,
um leichter zu leben macht ma si
sei Leben ziemlich schwer.

Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden