Komm Her Zu Mir

Eingetragen von: offlinedomdorn [M28AT]
Texttyp: Lyric 2001-09-28 00:00:00
Auf Facebook teilen

Unendlich traurig und verlassen,
unendlich miad
und weit weg von dir,
hätt' i jetzt nur den anen Wunsch,
dass i schlafen könnt
und du wärst bei mir.
Doch i bin voll und ganz verpflichtet,
dem Vorsatz treu, sowie
dem Jetzt und Hier.
I hob des G'fühl i komm nie wieder
weg von da,
doch i brauch di so.
Komm her zu mir!

Die Stimm' hör i am Telephon,
mei Sehnsucht nach dir wird
unendlich groß.
Dein Geist, dein Körper und die Seele
hab'n mi gefesselt
und loss'n nie mehr los.
Du sagst "die Show muss weitergeh'n,
wir werden's übersteh'n,
i bin bei dir!"
Doch leider nur in deinen Gedanken,
net in Wirklichkeit -
Komm her zu mir!

Im tiefsten Dschungel deiner Seele
geht's mir gut,
fühl i mi richtig wohl!
Weil i nie weiß, was als Nächstes kommt
wos dir einfällt
und wos i moch'n soll.
Du bist mei ständiges Gewissen,
du legst di an mit mir,
du brauchst kann Grund dafür.
Und i will di halten jetzt
I wü, dass i di spür.
Komm her zu mir!


Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden