Gut Und Schön

Eingetragen von: offlinejnemo [M39DE]
Texttyp: Lyric 2006-09-21 12:13:58
Auf Facebook teilen

Das Schicksal, es geht seltsame Wege,
doch es is bestimmt
und es passiert, wie's will
so oder so
Und niemand fragt, wie du ausschaust,
bist du reich und berühmt,
trotzdem brennt in dir die Frage:
wann bin i froh?
Wann bin i wirklich froh?

Wann kann i sog'n i bin
wirklich so guat,
denn wer is scho wirklich
so guat wie er tuat?
Wos sogt da Volksmund,
wos spricht die Haute Vole?
Bist du irgendwie guat,
dann bist a irgendwie schön.

Die Unrast der vergangenene Jahre
hat ka Ruhe 'bracht,
und alles is so konfus
wie nie zuvor.
Und deine Verwandlungen dauern
maximal a Nacht,
dann is alles wieder genauso
wie's immer woa.

Doch dann hebt si da Schleier,
dann geht da Vorhang auf,
und du stehst wieder g'rad,
du bist irrsinnig guat d'rauf,
und dann schaust di in' Spiegel
und denkst da: Schweinerei!
Du bist so irrsinnig guat,
du müsstest schöner sein!

Es gibt immer wieder Momente
wo man sich so hässlich find't
und ma kann si überhaupt ned leid'n.
Dann kommt ma si wieder viel besser
als alle andern vor -
doch des is beides ned richtig,
des is zu vermeid'n, des is dringend zu vermeid'n!

Denn nur wann du glaubst an di
und dass dir nix passiert,
und ned dauernd d'ran denkst
wos morgen sein wird,
wennst deine Fehler siehst,
dann siehst irgendwann ein:
Du bist zwar irrsinnig guat,
doch du kannst viel besser sein.

Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden