Mein zweites Ich

Eingetragen von: offlinejnemo [M39DE]
Texttyp: Lyric 2006-09-21 10:44:02
Auf Facebook teilen

Die Aug’n werd’n schwer
und nix zöht mehr,
kumm, moch da kane Sorg’n
und wann scho, moch dir’s erst morgen.

Weu morg’n werd ma’s schon schaff’n,
so und jetzt wird ganz g’schwind g’schloff’n,
guate Nocht, ich liebe dich,
schlof guat du,
mein zweites Ich.

Hurch, wie stü,
jo, i hob des G’fühl,
du hurchst ma goa nimmer zua,
du schlofst scho, kummt ma vua.

Des Traumschiff gleitet aus dem Haf’n,
so, und jetzt wird ganz g’schwind g’schloff’n,
guate Nocht, ich liebe dich,
schlof guat du,
mein zweites Ich.

Spät is schon,
ma hört kan Ton,
i richt den Polster dir
und jetzt kumm ganz nah her zu mir.

So vertraut,
und nix is mehr laut,
wenn i mi zu dir leg –
jo, wir zwa gehen scho an langen Weg.

Des Fenster loss’ ma an Spoit offen,
so, und jetzt wird sofort g’schloff’n,
guate Nocht, ich liebe dich,
schlof guat du,
mein zweites Ich.

Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden