Des host nur g\'laubt

Eingetragen von: offlinesandrina1 [W56AT]
Texttyp: Lyric 2009-09-17 17:59:08
Auf Facebook teilen

DES HOST NUR G'LAUBT

Host du vielleicht g'laubt,
du bleibst der Einzige für sie,
solang du lebst,
bis dass der Tod euch trennt?
Host du drauf vertraut,
sowas passiert dir nie,
dass sie di afoch stehnlosst
und davonrennt?

Wos hast du eigentlich erwartet?
Dass'd ewig Narrenfreiheit hast?
Dass sie daham bleibt
und nie fortgeht,
du aber kommst und gehst,
so wia's dir passt?

Wos host g'laubt,
wos host da denkt?
Dass sie für di ihre
besten Jahre verschenkt?
Auf ewig dein, nur du allein,
wirst für immer
und ewig ihr Herzliabster sein,
der si gebärdet wia er will,
und sie ertrogt alles still,
und der sich ollas erlaubt?
Oida - des host nur g'laubt!

Warst du vielleicht blind,
oder hast es nur verdrängt?
Nix wahrhaben woll'n -
ma könnt sei G'sicht verlier'n?
Oder bist du der Typ,
der im Geheimen denkt:
Des traut sa se nie,
des wird dir nie passier'n?

Es is a bitteres Erwachen.
Die nackte Wahrheit springt di an,
wann dir bewusst wird:
Es is nix mehr zu machen,
denn sie hot jetzt
an anderen Mann!

Wos host g'laubt,
Wos host dir denkt?
Dass sie für di
ihre besten Jahre verschenkt?
Auf ewig dein, nur du allein
wirst für immer
und ewig ihr Herzliabster sein,
der sie gebärdet, wia er will,
und sie ertragt ollas still,
der si alles erlaubt?
Oida - des host nur g'laubt!

Kommentare zu diesem Text

Um diesen Text kommentieren zu können, musst Du eingeloggt sein!
Noch keine Kommentare vorhanden